Tai Chi

Tai Chi (oder Taiji) ist im Deutschen auch bekannt als Schattenboxen (oder Tai Chi Chuan bzw. Taijiquan). Es handelt sich dabei um langsam ausgeführte harmonische Bewegungsfolgen, deren Wurzeln in der Kampfkunst liegen. Es werden fünf große Taiji-Stile unterschieden, die ursprünglich von fünf Familien begründet wurden: Chen-Taiji - der älteste Stil, gekennzeichnet durch seine tiefen Stellungen und teilweise sehr kraftvollen Bewegungen, die noch stark an den kämpferischen Ursprung erinnern, Yang-Taiji - der in Deutschland verbreitetste Stil, Sun Stil sowie die beiden Wu-Stile. Taiji wird mit oder ohne Waffen trainiert.

Beim Taiji geht es neben dem körperlichen, "äußeren" Training vor allem darum ein inneres Gleichgewicht herzustellen und zu mehr Gelassenheit und Entspannung beizutragen.

Unser Standardprogamm umfasst Yang-, Chen-, Wu- und Sun-Stil, Schwert, Fächer und mehr.